Dachdecker Lüth

Alles für Ihr Dach
 

 

Eine Doppelstehfalzdeckung überzeugt in vielerlei Hinsicht.
Besonders filigrane Falze bestechen durch ein schlankes Erscheinungsbild und sorgen für eine harmonische Integration von Dachflächen in Gebäuden mit traditioneller oder moderner Architektur.

  • Der Doppelstehfalz ist besonders für flach geneigte Dächer geeignet, er kann bereits ab 3° Neigung eingesetzt werden.
  • Bei Bestandsgebäuden mit komplexer Architektur können diverse Bauelemente angemessen berücksichtigt werden. Konische, konkav oder konvex gerundete Flächen sind zuverlässig ausführbar.
  • Stehfalzelemente, auch Schare genannt, aus Aluminium, Edelstahl, Zink oder Kupfer werden mit flach gehaltenen Falzen in unterschiedlicher Breite und Form hergestellt und nach dem Verlegen maschinell oder auch manuell verfalzt.

Stehfalzprofile bieten große ästhetische Reize. Durch die lineare Ausführung der Scharen entsteht ein einheitliches Bild, das durch ein interessantes Licht und Schattenspiel verstärkt wird. Die hohe Gestaltungsfreiheit sowie die zurückhaltende Wirkung der Eindeckung ermöglicht einen klaren Umgang mit der Formsprache des Gebäudes. Mit konischem Verlauf über die Bauteillänge sowie in konkav oder konvex gerundeter Form bieten sie variable Möglichkeiten für anspruchsvolles Design. Eine Stehfalzkonstruktion bedient den Trend, klare und eindeutige Lösungen in der Architektur zu erreichen/schaffen. Hierbei kommen edle, elegant anmutende Oberflächen zum Tragen.

Diese Art der Verlegung von Blechdächern hat eine über 200-jährige Tradition in der Baukultur und erfordert hohes handwerkliches Geschick, um auch schwierigste Anschlussdetails dauerhaft und funktionell zu lösen.




Vorher  /  Nacher

Dach in Westerrönfeld  vor der Sanierung


Nach der Sanierung




noch mehr..... :-)